« zurück Kulturförderung durch:

Da Huawa, da Meier und I„Zeit is a Matz!“

„Zeit is a Matz!“ heißt das aktuelle Programm von Da Huawa, da Meier und I, das von Publikum und Presse begeistert gefeiert wurde. Auch 2018 macht sich das Trio wieder auf die Socken, um erstklassiges bayerisches Musikkabarett auf die Bühnen Süddeutschlands und Österreichs zu bringen.
Schon im Titelsong fragen sich Christian Maier (da Huawa), Matthias Meier (da Meier) und Siegi Mühlbauer (I), warum die Zeit manchmal unendlich lang und dann wieder ruckzuck um ist: Beim Zahnarzt im Wartezimmer da kriegst „d’ Minutenallergie“. Aber wennst mit dem Deandl ganz allein dasitzt, bleibt die Welt plötzlich stehn. Nur den bleden Zeiger, den interessiert des alles net. Die Uhr, die muss „vom Deife sei“.

 

Da Huawa, da Meier und I geben Gas im Hier und Jetzt, singen, rocken und grooven solange, bis der Boandlkramer vor der Tür steht, „der koa Bargeld net nimmt“. Auch im aktuellen Programm kombinieren die Drei bayerische Volksmusik mit Musikrichtungen aus aller Welt. Mal laut, mal leise, aber immer mit Tiefsinn und Humor erzählen sie Geschichten aus dem wahren Leben und spiegeln den Zeitgeist der Gesellschaft kritisch wider.
Dass die drei Vollblutmusiker nebenbei auch noch wahre Verkleidungskünstler sind, zeigen ihre Bühnen-Outfits: Mal treten sie als Außerirdische, mal als Ritter auf, dann als Truckerfahrer und als Mexikaner mit riesigen Sombreros. Und wenn da Meier in der Leggings Zumba tanzt, dann kocht die Stimmung im Saal. Zeit is a Matz, wenn Da Huawa, da Meier und I auf der Bühne stehen und die Stunden wie im Fluge vergehen.

 

 

Pressestimmen zum Programm „Zeit is a Matz!“

 

„ ’Da Huawa, da Meier und I’ landen einen prächtigen Erfolg.“ Passauer Neue Presse

 

„…die Zuhörer sind drei Stunden lang hingerissen vom neuen Programm.“ Donaukurier

 

„Schon nach den ersten Takten fühlt man sich als Zuhörer willkommen, irgendwie daheim.“
Der Neue Tag

 

„Unter der weichen einladenden Decke brodelt es gefährlich heiß, was die Texte angeht.“
Schwäbische Zeitung
„Auch in ihrem neuen Programm ist das Gespann seiner Linie treu geblieben: urig, unverkrampft, frech und pfiffig, aber auch kritisch, bissig und hintersinnig.“
Rieser Nachrichten

Termindaten

  • Wann

    Donnerstag, 01.03.2018
  • Beginn

    20:00 Uhr
  • Einlass

    19:00 Uhr
  • Ort

    Saal
  • Eintritt

    22 € (13 € erm.) zzgl. Gebühren VVK, 26 € AK

Kartenvorverkauf

Ticket Treff Dorfen
Telefon 08081.13 93Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren!

Wegbeschreibung

Anfahrtsbeschreibung und Parkmöglichkeiten in Dorfen.