« zurück Kulturförderung durch:

Sepp Müller & Isarschixn„Oberbayer trifft Schixn!“

Viele Leute hat Sepp Müller in den letzten zwei Jahrzehnten landauf landab bei seinen zahlreichen Konzerten auf, hinter und neben der Bühne getroffen. Lustige – faade, witzige – traurige, kurze – lange, dürre – speckige, blöde – gscheide, schöne – greißliche… von jeder Gattung waren welche dabei.

 

Das Resultat dieser Begegnungen ist das Programm: „Oberbayer trifft…??!“, ein ungezwungen unterhaltsamer Mix aus Musik, Kabarett, Gedichten und Geschichten, der von den vielen, meist sehr komisch absurden Begegnungen erzählt. Neben einigen bekannten Nummern werden auch neue, die noch nie live gespielt wurden, auf die Bühne gebracht.

 

Und der „Oberbayer“ Sepp Müller, der beim Oktoberbrettl 2016 in der Gaststätte das Publikum so herrlich begeisterte, trifft in Dorfen auf die bayerische Antwort von Pussy Riot, nämlich die Isarschixn. Es begegnen sich also Schix und Hundling auf heimischem Terrain und präsentieren leichtfüßig charmant einen Mix aus beiden Programmen. Der „überdaggelte“ Schoßhund der Isarschixn gerät begeistert in Schnappatmung und wird sicher ab und an kräftig zubeißen. Was sonst noch alles passiert….lassen Sie sich überraschen!

 

Vita Sepp Müller: 

 

Vor 20 Jahren ist da „Mü Sepp“ zum ersten Mal auf den Brettln einer Kleinkunstbühne gestanden. Seitdem ist bei dem aus Bad Tölz kommenden Sepp nicht nur viel Wasser die Isar runtergelaufen, sondern er hat auch zahlreiche Programme teils selbst oder mit Kollegen geschrieben und gespielt.

 

Unter anderem die „Stoiberschau“ mit Wolfgang Krebs, „De 3 luschdigen Zwoa“, die „Karl Auer Show“ mit Martina Schwarzmann und Claus v. Wagner, „Der Schnitter“ mit Schorsch Unterholzer und zuletzt  „So is hoid“ mit der von ihm gegründeten „d’Housemusi“. Auch zahlreiche Radio- und Fernsehauftritte folgten: Ottis Schlachthof im BR, Pixners Backstage auf Servus TV uvm.

 

Vita Isarschixn:

 

Vor 10 Jahren haben sich 4 Frauen in den Flussniederungen der Landshuter Isarauen gefunden und die Brettlsause nahm ihren Lauf. Seitdem bespielt diese muntere „Girlie“-Truppe jenseits des Teenie-Alters mit altersloser Koketterie landauf landab sämtliche Kleinkunstbühnen.

 

Sidemänner waren bereits die beiden Südtiroler Manuel Randi (Gitarrist v. Herbert Pixner) und Manny Pardeller, auch Stofferl Well und die Blaskapelle des Münchner Hofbräuhauses, Hans Kratzer (Redakteur der SZ) und der Münchner Turmschreiber und Satiriker Helmut Eckl.

 

Besondere Highlights der Isarschixn waren 2016 ein Auftritt beim Isarsound Festival im Brunnenhof der Münchner Residenz sowie ein gemeinsames Konzert mit den Wellbrüdern aus dem Biermoos und den Blechbläsern der Münchner Philharmoniker.

 

Termindaten

  • Wann

    Samstag, 25.11.2017
  • Beginn

    20:00 Uhr
  • Einlass

    19:00 Uhr
  • Ort

    Jakobmayer Bar & Bistro
  • Eintritt

    16 € zzgl. Gebühren VVK, 19 € AK

Kartenvorverkauf

Ticket Treff Dorfen
Telefon 08081.13 93Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren!

Wegbeschreibung

Anfahrtsbeschreibung und Parkmöglichkeiten in Dorfen.