« zurück Kulturförderung durch:

Ja, mir san mit'm Radl daWie kann der Fahrradverkehr in Dorfen verbessert werden?

Dänemark kann es, Holland kann es – und wie schaut’s in Dorfen aus?

 

Der Radverkehr ist an vielen Orten eine relevante Größe im Verkehrsgeschehen. Obwohl Dorfen von der Größe her ideal für den Radverkehr ist, spielt er hier jedoch eine untergeordnete Rolle. Was muss geschehen, damit mehr Dorfener*innen im Alltag das Fahrrad nutzen, dieses klimaschonende, preisgünstige, lärm- und abgasfreie, platzsparende und obendrein gesundheitsfördernde Verkehrsmittel?

 

Dr. Michael Stanglmaier, stellvertretender Landesvorsitzender des ADFC und 3. Bürgermeister von Moosburg, stellt geeignete Instrumente vor, mit denen der Radverkehr sinnvoll gefördert werden kann. Hanna Ermann von den Dorfener Grünen zeigt konkrete Beispiele auf, wo im Dorfener Stadtgebiet Problempunkte für den Radverkehr sind und wie sie entschärft werden könnten.

 

Das Publikum ist eingeladen, persönliche Anliegen und Vorschläge in die Diskussion einzubringen.

 

Veranstalter: B’90/Die Grünen Dorfen

 

Termindaten

  • Wann

    Dienstag, 23.07.2019
  • Beginn

    20:00 Uhr
  • Einlass

    19:30 Uhr
  • Ort

    Saal
  • Eintritt

    frei

Wegbeschreibung

Anfahrtsbeschreibung und Parkmöglichkeiten in Dorfen.