« zurück Kulturförderung durch:

5. Saitenfestival Dorfen präsentiert: Manuel Randi & Ysaline Lentze Gitarre - Harfe

Manuel Randi gebürtiger Bozener ist ein brillanter Musiker und Gitarrist, dessen Vielseitigkeit es ihm erlaubt, mit den anerkanntesten Tonkünstlern auf nationaler und internationaler Ebene zusammenzuarbeiten. Der norditalienische Weltklassemusiker ist in allen Genres zu Hause. Seine unglaubliche technische Versiertheit und unendlich scheinende Vielzahl an Musikstilen lassen den Zuschauer tief beeindruckt zurück und begleiten ihn auf abertausend musikalische Reisen. Derzeit ist Manuel Randi Mitglied des „Herbert Pixner Projekt“, mit dem er ganzjährig auf Tournee ist, und des ‘“Manuel Randi Trio“. Besonders in Deutschland, Osterreich, Italien und in der Schweiz feiern diese Formationen große Erfolge mit einer fast endlosen Reihe ausverkaufter Konzerte.

Ysaline Lentze ist eine der vielversprechendsten Harfenistinnen ihrer Generation. Sie ist bekannt für ihre ehrliche und mitreißende Musikalität, sowie den reichhaltigen und sensiblen Klang ihres Instruments. Ysaline Lentze wurde in Brüssel geboren und entdeckte im Alter von 8 Jahren die Harfe für sich als Instrument. Sie bekam ihren ersten Harfenunterricht von Cécile Marchal in Brüssel. Sie studierte Harfe in Berlin an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin bei Frau Prof. Maria Graf und in München an der Hochschule für Musik und Theater München in der Klasse von Prof. Cristina Bianchi. In ihrer bisherigen musikalischen Laufbahn hat Ysaline Lentze bereits mit zahlreichen Orchestern gespielt, wie das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Orchester der Bayerischen Staatsoper, dem MDR Sinfonieorchester, dem Hessischer Rundfunk Sinfonieorchester, dem Tiroler Symphonieorchester Innsbruck, dem Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz u.v.a.m. Dadurch bot sich ihr auch die Gelegenheit unter der Leitung von Sir Simon Rattle, Kirill Petrenko, Vladimir Jurowski, Daniel Harding, Peter Eötvös und auch mit Andrea Bocelli auf der Waldbühne zu spielen.

Seit September 2023 ist Ysaline Lentze Mitglied der Hermann-Levi-Akademie des Bayerischen Staatsorchesters. Neben dem Orchesterspiel tritt Ysaline Lentze solistisch auf und seit 2023 spielt sie als Harfenistin beim „Herbert Pixner Projekt“.

Die zwei Musiker schaffen einen echten Dialog aufzubauen, in dem die Instrumente zu einer Einheit verschmelzen. Von ganz leisen Tönen bis zu feurigen Flamenco Rhythmen. Es gibt kaum eine Stimmung, die die zwei nicht leidenschaftlich inszenieren. Das Programm beinhaltet eigene neue Kompositionen und Arrangements, die die verschiedensten Musikrichtungen zu einem originellen und ganz eigenen Musik-Cocktail verschmelzen lassen.

 

Eine Veranstaltung von JOK Jakobmayer Kultur

Termindaten

  • Wann

    Donnerstag, 09.05.2024
  • Beginn

    20:00 Uhr
  • Einlass

    19:00 Uhr
  • Ort

    Saal
  • Eintritt

    27 € VVK zzgl. Gebühren, 32 € AK

Kartenvorverkauf

Ticket Treff Dorfen
Telefon 08081.13 93Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren!

Wegbeschreibung

Anfahrtsbeschreibung und Parkmöglichkeiten in Dorfen.