« zurück Kulturförderung durch:

Rektor Rudolf Kirmeyer Erinnerung an einen berühmten Dorfener Bürger - ERSATZTERMIN!

//TERMIN VERSCHOBEN!//

Aufgrund der aktuellen Lage wurde die ursprünglich für den 20.03.2020 geplante Veranstaltung auf Freitag, 2.10.2020 verschoben.

 

Rektor Rudolf Kirmeyer wurde am 06.04.1894 in Dorfen als Sohn eines Bürstenmachers am Rathausplatz neben dem heutigen Rathaus geboren. Über 50 Jahre lang war er Lehrer an Volksschulen in Allach, Obermenzing, an der Luisenschule und zuletzt Rektor der Volksschule an der Schwanthalerstraße in München. 32 Jahre lang hat er an der Städtischen Musikschule mitgearbeitet. Bereits 1929 war er Mitglied der „Rundfunk-Spielschar“ des damals neuen Mediums. Im Jahr 1947 bekam er seine eigene Schulfunk-Sendung, deren Leitung er bis kurz vor seinem Tod fast 30 Jahre lang gestaltete in ca. 300 Sendungen.

 

Kirmeyer war bei der Grundlegung und Entwicklung des Schulwerks von Carl Orff beteiligt. Sein hervorragender Schulfunk-Kinderchor ist auf mehreren Schallplatten-Aufnahmen zu hören. Auch bei Aufführungen der Kunstmusik wirkte der Chor mit, so bei der Oper „Feuersnot“ von Richard Strauss oder „Der Mond“ von Carl Orff.

 

Einige Mitglieder des Schulfunk-Kinderchores und der Historische Kreis Dorfen e.V. gestalten einen Erinnerungsabend mit ausgewählten Beispielen seiner literarischen Ader in einer kleinen Ausstellung und mit Hörbeispielen aus Rundfunk-Sendungen.

 

Und natürlich werden auch einige Lieder mit allen Besuchern aus den Schulwerken Kirmeyers „Wir kleinen Sänger“ und „Der junge Musikant“ gesungen.

 

Veranstalter: Historischer Kreis Dorfen e.V. & Dr. Reinhard Baumgartner

 

 

 

        

 

Termindaten

  • Wann

    Freitag, 02.10.2020 - ERSATZTERMIN!
  • Beginn

    20:00 Uhr
  • Einlass

    19:00 Uhr
  • Ort

    Saal
  • Eintritt

    frei, um eine Spende zur Deckung der Unkosten wird gebeten

Wegbeschreibung

Anfahrtsbeschreibung und Parkmöglichkeiten in Dorfen.