« zurück Kulturförderung durch:

Salonensemble „Café au lait“ Schwungvolle Tanzmusik der 20er & 30er Jahre

Jonglierend zwischen Nostalgie und Virtuosität entführen die neun Musikerinnen und Musiker des Salonensembles „Café au lait“ ihr Publikum in die Goldenen Zwanziger, in die Ära der Weltausstellungen und Erfindungen, der Salons in Wien und Paris, sowie in die Zeit der Donaumonarchie.

 

Freuen Sie sich neben bekannten Melodien der Comedian Harmonists auf schwungvolle Walzer, schmissige Märsche, rhythmische Tangos, unvergessene Schlager und Foxtrottmelodien.

 

Sowohl Tanzbegeisterte, aber auch Zuhörerinnen und Zuhörer, die die beschwingte Atmosphäre nur als Konzert genießen wollen, können sich an diesem Abend der Salonmusik hingeben – gerne auch stilecht in Garderobe der 20er-Jahre.

 

Unter der Leitung von Alexandra Wagner (Violine) spielen Agnes Heilmaier (Violine), Waltraud Landes (Querflöte), Claudia Hirsch (Klarinette), Andreas Steinegger (Cello), Anita Riedmann (Kontrabass) und Isabel Nißl (Klavier). Petra Schreiber und Hubert Daimer bereichern gesanglich das Salonensemble „Café au lait“.

 

 

Eine Veranstaltung der Freunde des Jakobmayer e.V.

Termindaten

  • Wann

    Samstag, 28.09.2024
  • Beginn

    20:00 Uhr
  • Einlass

    19:00 Uhr
  • Ort

    Saal
  • Eintritt

    € 20 zzgl. Gebühren VVK, € 23 AK

Wegbeschreibung

Anfahrtsbeschreibung und Parkmöglichkeiten in Dorfen.